• START
  • KONTAKT
  • IMPRESSUM
GENRE
VINCENT FILM - Produktionen

Für diesen Inhalt benötigen Sie das Flash-Plugin von Adobe.
Entweder ist Ihr Plugin veraltet oder Sie haben keins installiert.
Auf den Seiten von Adobe können Sie sich das aktuelle Flash-Plugin herunterladen und installieren.

GET FLASH

Hotspot Adria – Die Partymacher

Europas Jugend hat eine neue Partylocation gefunden. Ibizia? Zu teuer. Lloret de Mar? Ein alter Hut. Wer viel und billig feiern will, den zieht es an den Zcre Beach nach Kroatien. Mehr als 100.000 Jugendliche pilgern jeden Sommer an den nur 400m langen Strand, an dem fünf Open Air Clubs ihre Gäste rund um die Uhr beschallen. Die türkisblaue Adria ist hier nicht mehr als eine hübsche Kulisse für Party-Selfies – Strandurlauber und Familien meiden die Insel Pag, seit man in den 90er Jahren das Potential einer Zielgruppe erkannte, die anderswo unerwünscht war: lärmende Teenager und junge Erwachsene.

Der Plan ging auf. Im 3.500-Seelen-Ort Novalja, ganz in der Nähe des Party-Strandes, sind 26.000 Betten die ganze Saison lang belegt – ein höheres Pro-Kopf-Einkommen gibt es in ganz Kroatien nicht. Ein Riesengeschäft für die kroatische Bevölkerung? Mitnichten. Den großen Reibach machen allein die Partybetreiber und Reiseveranstalter. Mit auf die Zielgruppe zugeschnittenen Musik-Festivals, angesagten DJs, Partyboot-Ausflügen und günstigen Eintrittspreisen lockt man die Jugendlichen zwar massenhaft hierher - in den lokalen Restaurants und Unterkünften bleibt angesichts der Gäste, die über wenig mehr als ein Taschengeld verfügen, kaum etwas hängen. Doch während die Proteste der Einwohner, denen außer ihrem Ärger über Lärm und Müll wenig bleibt, immer lauter werden, planen die Partymacher bereits einen neuen Yachthafen. Der große Knall ist vorprogrammiert: Wann platzt die Partyblase am Zrce Beach?

ARTE-Autorin Nadja Frenz taucht ein in ein 24 Stunden währendes Partyvergnügen und wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen der Spaß-Maschinerie.

Die ARTE Reportage „Hotspot Adria – Die Partymacher“ wurde von Vincent TV für NDR / ARTE produziert.

Buch und Regie: Nadja Frenz
Kamera: Stefan Paul
Schnitt: Anka Langner
Produktion: Sandra Šamec
Producerin: Nadja Frenz
Redaktion: Kathrin Bronnert (NDR / ARTE)
Produzentin: Sandra Maischberger